Freitag, 29. Januar 2010

Neuer "Orth" für die Offenbacher Kunstszene

Und wieder passiert etwas in unserer Stadt. Am 6. Februar wird der "Orth für junge Kunst" in der Frankfurter Straße 59 mit Werken von vier HFG-Absolventen eröffnet. Meiner Meinung nach ein tolles Projekte, dass Dank des Rumpenheimer Ehepaars Gisela Merkle und Herbert Aulich finanziert und realisiert wird und jungen Künstler in Offenbach eine Plattform gibt. Ich bin sehr gespannt und freue mich auf die Eröffnung.