Freitag, 30. April 2010

Und eins zwei drei ...

Sitze gerade bei geöffnetem Fenster in unserer schönen Altbauwohnung und lausche diesmal nicht den Nachbarn, sondern einem Gratiskonzert des Blasorchesters aus der Albert-Schweitzer-Schule. Hört sich ganz flott an, nur manchmal noch ein wenig holperig, aber die Musiker üben ja noch. Ich befürchte ich habe von dieser Melodie den Rest des Tages einen Ohrwurm.

Übrigens war ich vor zwei Wochen in der Markus Kirche in der Kopernikusstraße und durfte dort auch einem Gastspiel einer Bläsergruppe lauschen. Toll. Und ich war im Übrigen auch sehr von der Architektur der in den 60er Jahren gebauten Kirche angetan. Der Innenraum wirkt riesig, weit, offen und musste zu der damaligen Zeit unglaublich modern auf die Menschen gewirkt haben.