Dienstag, 29. Juni 2010

Da bin ich ja mal gespannt!

Just hat HR3 gemeldet, dass der Fluglärm im Rhein-Main-Gebiet durch verschiedene Maßnahmen reduziert werden soll.

U.a. soll die Verlagerung der Anflugrouten, Dämmungen der Boeing-737-Jets und steilere Abflugwinkel dafür sorgen, dass die Menschen weniger von den Flugzeugen gestört werden.

Aufregen könnte ich mich aber über den Plan zur Lärmminderung, der auf eine Erklärung der Landesregierung und der Luftverkehrswirtschaft im Jahr 2007 zurückgeht. Dieser beinhaltet nämlich, so hr-online, die Zahl der Landungen aus Richtung Mainz zu verringern - dafür bekommt aber der östliche Teil des Flughafens und AUCH bzw. NATÜRLICH Offenbach mehr Krach ab.

Wieso immer wir? Es ist frustrierend.