Samstag, 11. August 2012

Das Offenbacher Lichterfest 2012 - einfach schön!

Und wie ich es gesagt habe: Es konnte nur ein schöner Abend werden. 

Beim Eintrudeln um kurz nach sieben war es schon richtig voll, zahlreiche Helfer zündeten die Kerzen an oder bauten an ihren Motiven rum, Besucher strömten über die Wege. Man kann nur erahnen, wie viel Mühe und Arbeit in den teils riesengroßen und aufwendigen Darstellungen steckte. 

Und auch das Konzert der Neuen Philharmonie Frankfurt war wunderschön. Die Liedauswahl bescherte dabei vielen Besuchern ein richtiges "Gänsehautgefühl". Die großartigen Stimmen von Katrin Glenz, Achim Dürr und Franco Leon interpretierten Stücke von unter anderem Herbert Grönemeyer ("Der Weg" - sehr emotional - viele Besucher hatten Tränen in den Augen),  Phil Collins ("In the air tonight"), Led Zepplin ("Kashmir"), Nightwish (The Elvenpath"), Europe ("The final countdown"), den Scorpions ("Still lovin`you" - hier trällerte mein Sitznachbar voller Inbrunst mit) und natürlich die Stücke aus Van Beethovens 5., 7., und 9. Sinfonie, die weltbekannt sind.

Und es blieb den ganzen Abend schön trocken und sonnig. Die Stimmung überall war wunderbar und beim Gespräch mit einer Besucherin, die zum ersten Mal da war, stellte sich heraus, dass das Lichterfest einen neuen Fan dazugewonnen hat!

Hier nun noch einige Impressionen des Abends. Ich habe auch noch einige (wackelige) Videos aufgenommen die ich evt. noch reinstelle:

Schon um 19.15 Uhr war es pickepacke voll!

Die fleißigen Helfer beim Anzünden

Großartige Stimmen beim Konzert

Dr. Ziegler während seiner lustigen und geistreichen Moderationen

Wunderschönes Lichtermeer, soweit das Auge reicht!

Dieses Jahr bleibt alles trocken