Donnerstag, 15. November 2012

Pecha Kucha Night in Offenbach

Hallo Ihr Kreativen aus Offenbach - haltet euch doch mal folgenden Termin frei: Am Donnerstag, den 6. Dezember 2012 findet im Offenbacher Rathaus die sogenannte Pecha Kucha Night 023 im Offenbacher Rathaus statt. Um 19 Uhr ist Einlass, um 20 Uhr geht es los.

Nun fragt Ihr euch sicher: Was zum Himmel ist denn eine Pecha Kucha Night? Das habe ich mich ehrlichgesagt auch gefragt. Nun weiß ich aber Bescheid! Darum geht es an diesem Abend - und ich muss sagen, das hört sich äußerst spannend an:

20 Personen zeigen 20 Bilder à 20 Sekunden. Das sind die Grundregeln der Pecha Kucha Night, einer neuen, kurzweiligen Form eines Vortragsabends. Im Schnelldurchgang können Teilnehmer aus der Kreativszene ihre Ideen, Arbeiten und Projekte vorstellen. Kein Vortrag dauert also länger als 20 mal 20 Sekunden, sprich 6:40 Minuten.
 
Neben Tokyo, Los Angeles, London, Stockholm, Rotterdam und Berlin gibt es Pecha Kucha bereits seit einigen Jahren auch in Frankfurt - und nun bald auch in Offenbach

Veranstaltet werden die Pecha Kuch Nights vom Deutschen Architekturmuseum in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Eventagentur Jazzunique.
 
„Pecha Kucha“ ist ein japanischer Ausdruck und bedeutet frei bersetzt Tratsch oder wirres Geplapper. Die Idee zu Pecha Kucha stammt von Klein Dytham Architecture in Tokyo und ist eine Plattform für alle, die mit Architektur, Design, Mode und Kunst zu tun haben.

Durch eine getaktete Software ist jeder Redner zu einem kurzen, pointierten Vortrag gezwungen – keine ausufernde Exkurse, keine ermüdenden Details, letztendlich stellt jeder nur eine Idee, einen Aphorismus vor.

Ich bin äußerst gespannt, was dieser Abend an interessanten Vorträgen etc. bereit hält und werde dann berichten!