Freitag, 18. Januar 2013

Yoga for the cure

Eine tolle Iniatiave hat seinen Ursprung in Offenbach: Yoga for the cure dient der Aufklärung, Prävention und Bekämpfung von Brustkrebs in Verbindung mit Yoga. 

Ins Leben gerufen wurde diese tolle Sache von den Yoga-Lehrerinnen Ramona Lauer (Samana Yoga in der Geleitsstraße - ein tolles Studio übrigens) und Stefanie Ebenfeld, die selbst Brustkrebs hatte und Yoga ihr durch diese schwere Zeit geholfen hat. Aufgrund dieser Erfahrung kamen die beiden auf die Idee eine Initiative zu gründen und den Yoga-for-the-cure-Tag zu initiieren, an dem Yogalehrer Kurse auf Spendenbasis geben. 

Ramona erzählt: "Angefangen haben wir damit, Studios in Offenbach und Frankfurt für unsere Idee zu gewinnen, schnell waren wir dann schon bei Hessen und mittlerweile, in nur 12 Wochen, haben wir einen deutschlandweiten Event ins Leben gerufen. Am 20. Januar ist es schon soweit, dann geben zwischenzeitlich fast 80 Studios Yogastunden für einen guten Zweck. Die Resonanz ist sehr positiv und unser Ziel ist es diesen Tag zu etablieren und jährlich stattfinden zu lassen. Weiter werden wir Workshops und Kurse für Frauen mit Brustkrebs anbieten."

Ich hoffe, dass dieser Tag ein voller Erfolg wird!!