Mittwoch, 2. Oktober 2013

Neues vom Hafen

Vor einigen Tagen führte mich mein Weg auf die Offenbacher Hafeninsel, denn ich hatte die Möglichkeit, genauer über die geplanten Bauprojekte und den aktuellen Status informiert zu werden.

Die drei großen Wohngebäude, direkt zum Wasser hin gelegen, sind nun nahezu vollendet und bald bezugsfertig.

Die ersten Häuser stehen und sind bezugsfertig

Außerdem steht fest, dass ein großes französisches Unternehmen seinen Sitz auf die Hafeninsel verlegen wird. Gut für Offenbach, nicht nur wegen der zusätzlichen Gewerbesteuereinnahmen!

Auch der Beach Club wird den Offenbachern (und Frankfurtern) noch einige Jahre erhalten bleiben.

Ein weiteres, großes Bauprojekt am Hafen ist Hafengold von Deutsche Wohnwerte, welches gerade mitten in der großen Vermarktungsphase steckt. Haben viele über den gerade vollendeten Bau der drei Wohngebäude gespottet ("So klotzig"), so
kann man über die Entwürfe der insgesamt neun Wohnhäuser der in Heidelberg ansässigen Firma wirklich nichts sagen. Mir gefallen die Entwürfe und auch die dazugehörige Gartenanlage sehr gut. Moderne, klare Formen, kombiniert mit verspielten Fensterfronten.

Begehrt sind die Wohnungen allemal, nicht nur bei den Offenbachern, sondern besonders auch bei den Frankfurtern. Die Lage spielt eine große Rolle, sicherlich aber auch der Preis, der immer noch niedriger ist, als im sehr teurem Frankfurt. Außerdem, großer Pluspunkt, der vertriebene Frankfurter hat nicht nur einen tollen Blick auf Frankfurt, sondern ist auch ruckizucki in der Nachbarstadt.

Die Lage der Hafeninsel ist einfach ideal. Über die Brücke ist man in wenigen Minuten auf die Hanauer Landstraße gefahren. Über den Kaiserlei gelangt man ebenfalls innerhalt weniger Minuten in die Frankfurter Innenstadt, zur neuen EZB oder zum Flughafen. Natürlich ist man auch schnell zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto da, wo in Offenbach das Leben pulsiert. Die sehr angesagte Heyne Fabrik ist direkt gegenüber, das MTW, Robert Johnson und der Hafen2 in wenigen Fußminuten erreichbar, das Capitol, die Messe Offenbach und Restaurants und Bars in unmittelbarer Nähe. Wer zum Wochenmarkt will, der ist zu Fuß in einer Viertelstunde da.

Eine Schule und Lebensmittelmarkt wird auch entstehen. Wenn ich nicht schon zufrieden und gefestigt an anderer Stelle in Offenbach wohnen würde, dann wäre der Hafen für mich eine optimale Sache.

Interessenten von Hafengold werden von dem roten und mehrstöckigem "Container" an der Hafentreppe auch ziemlich beeindruckt sein.

Tolle Aussicht auf Offenbach - moderne, anspruchsvolle Architektur

Leben am Hafen - so wird es aussehen!



Moderne Ausstatung

Modernität kombiniert mit Offenbacher Echtheit

Hafentreppe - jetzt schon ein beliebter Treffpunkt

Leben am Hafen

Ein Hingucker, wie das Wohnprojekt: Der Container von Hafengold

Was für eine Aussicht

Weitsicht

Plan der Hafenbebauung

Ich persönlich hatte ja keine Ahnung, wie toll der Ausblick von der Hafeninsel aus auf Offenbach und Frankfurt ist.

Viele Wohnungen sind schon längst verkauft worden - es wundert mich nicht. Die Ausstattung der Wohnungen ist sehr schön, modern (siehe Fotos), die Grundrisse ideal geschnitten. Ob 2-, 3-, 4-Zimmer-Wohnungen oder ein Penthouse - für alle Bedürfnisse ist etwas dabei. Voraussichtlich noch dieses Jahr erfolgt der Spatenstich, in zwei Jahren sollen die ersten vier Häuser bezugsfertig sein, und 2016 die anderen Häuser. Direkt unter den Häusern wird es eine Tiefgarage geben und oben schöne Gärten, Parkbänke, Gehwege.

Ich muss an dieser Stelle erwähnen, dass ich beruflich sehr viel mit Immobilien, Neubauprojekte und Architektur zu tun habe und daher viele Vergleiche ziehen kann. Daher finde ich, dass Hafengold wirklich ein großer Gewinn für Offenbach und die Hafeninsel ist.

Und überhaupt ist die Hafeninsel ein Meilenstein für Offenbach. Die Stadt hat sich viel zu lange unter Wert verkauft - und die Frankfurter merken mittlerweile, dass sie mit Offenbach rechnen müssen.

Ja, wir haben Probleme, finanziell, strukturell, und gerade deswegen ist das Projekt "Hafen" ein so wichtiges! Nachdem ich mir ein genaueres Bild über alles machen konnte, sehe ich mit großer Vorfreude und Zuversicht der Zukunft Offenbachs entgegen.