Dienstag, 14. September 2010

Wir sind Ludwig

Offenbachs Kreative brauchen eine Plattform, fand die Designerin Ulrike Pohlenz
und rief „Ludwig tagt“ ins Leben, ein Projekt, bei dem Kreative aus der Stadt am Main in einem Mix aus Shop, Ausstellung und Veranstaltung zeigen, was sie können. Los geht’s diesen Samstag um 11 Uhr in der Ludwigstraße 12.

Also ich freue mich riesig drauf und hoffe auf viele tolle Sachen, Ideen und viele nette Leute. :-)

Außerdem stehe ich einer neuen Herausforderung gegenüber: Ich werde einen Kuchen für Samstag backen!







Die Ludwig-Aussteller stellen sich vor (v.l.n.r.): Ulrike Pohlenz, Stefani Balonier, Y. Eva Eger, Maren Schmitt, Frau Marschall, Carolin Alban (es fehlt Elke Gerlach)


Und u.a. stellen folgende Damen aus.

Carolin Alban
Sie stellt verspielte und bunte Accessoires, Buttons, Standspiegel und Flaschenöffner her und benutzt dafür z.B. Retro-Stoffe. 

Einen Vorgeschmack gibt es auf carot.dawanda.com
Y. Eva Eger
Sie näht Säckchen, Beutel und Taschen aus edlen Stoffen und mit viel liebe zum Detail.
Weitere Infos gibt es auf Ihrer Website 
cadeauxgourmands.de
Frau Marschall
stellt Taschen aus Hightech- oder Vintagestoffen her.

Mehr Infos: fraumarschall.
dawanda.com
Maren Schmitt
macht Mode aus recycelten Materialien und arbeitet im one-of-a-kind-Konzept: Jedes ihrer Stücke ist ein Unikat und sie sagt "Mensch, Natur und Mode schließen sich nicht aus".























Ulrike Pohlenz
hat das Schmuckstück Parlando entwickelt. Weitere Infos zu dem Knopfaufstecker findet man unter my-parlando.de
Wer am Samstag keine Zeit hat um vorbeizuschauen, der hat wieder am 20. November 2010 die Gelegenheit. Dann tagt Ludwig wieder. Wer Interesse hat seine eigenen Kreationen auszustellen, der kann sich einfach bei mir melden. 

Außerdem ist ein Offenbacher Kreativen-Stammtisch für Oktober geplant.